Biodroga Medical Institute High UV Protection Creme LSF 50

Maximalen Schutz vor UVA und UVB Strahlen mit LSF 50.

50ml

UVP: 33,18 

Inkl. MwSt.
(663,60  / 1000 ml)
zzgl. Versand
Lieferzeit: 1 bis 3 Tage
Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren.

Vorrätig

Beschreibung

Biodroga High UV Protection Creme LSF 50

Biodroga High UV Protection Creme LSF 50 mit Lichtschutzfaktor 50 bietet der Haut einen maximalen Schutz vor UVA und UVB Strahlen sowie freien Radikalen und beugt der lichtbedingten vorzeitigen Hautalterung vor. Ein Vitamin Complex und Hyaluronsäure versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und schützen sie vor oxidativem Stress. Die Creme hat eine leichte Textur und hinterlässt ein samtiges Hautgefühl ohne zu kleben.

  • schützt mit Lichtschutzfaktor 50 vor UVA- und UVB Strahlen
  • beugt vorzeitiger, lichtbedingter Hautalterung vor und bewahrt die Haut vor sonneninduzierten Hautschäden
  • beugt Hyperpigmentierungen vor
  • stabilisiert das Feuchtigkeitsniveau und die Schutzbarriere der Haut
  • pflegt und bietet der Haut Schutz vor freien Radikalen
  • besänftigt die Haut und verleiht ein glattes Hautgefühl
  • flutet die Haut mit wertvoller Feuchtigkeit und hilft ihr sie zu speichern

Natürlichkeitsanteil 65,0 %

Für jeden Hauttyp geeignet

50ml

 

Die Licht- und Schattenseiten von UV-Licht
Über die Zusammenhänge von UV-Strahlung und das Entstehen von lichtbedingten Hautschäden und Hautalterung ist heute nahezu jeder bestens aufgeklärt. Aber das Sonnenlicht bietet auch viele positive Effekte, die viele auch aus eigener Erfahrung kennen.

Positive Effekte
Das Sonnenlicht stellt den Hormonhaushalt auf “Lebenslust”. Durch die UV-Strahlen werden bestimmte Hormone stimuliert. Der Körper schüttet vermehrt Endorphine (Glückshormone) aus, beispielsweise Serotonin. Es steigert das allgemeine Wohlbefinden und vertreibt melancholische Verstimmungen. Melatonin wird mit den länger werdenden Tagen später am Abend ausgeschüttet, so dass man länger fit und aktiv ist. UV-Strahlen sind erforderlich für die natürliche Vitamin D Synthese. Vitamin D spielt eine wesentliche Rolle bei der Regulierung des Calcium- und Phosphathaushalts und für den Knochenaufbau.

Negative Effekte
Viele Hautproblematiken sind auf die schädlichen Auswirkungen der Sonnenstrahlung zurückzuführen. Denn UV-Licht im Übermaß kann die DNS im Zellkern schädigen, die schützende Zellmembran der Hautzellen angreifen, Entzündungsreaktionen wie Rötungen, Schwellungen oder schmerzhafte Blasenbildung als verschiedene Stufen des Sonnenbrandes hervorrufen. Es wird zwischen UVA und UVB Strahlen unterschieden. Als Faustregel gilt:
– Die energiereicheren UVA Strahlen verursachen Hautalterung
– Die energieärmeren UVB Strahlen verursachen Sonnenbrand

UV-Strahlen dringen tief in die Haut ein und führen zur Freisetzung von freien Radikalen – insbesondere die UVA-Strahlen. Diese sehr aggressiven Moleküle reagieren mit Verbindungen in ihrer Umgebung und verändern deren Struktur und Eigenschaften. Dadurch werden in der Haut u.a. das Kollagen und das Elastin verändert und abgebaut. Verstärkt wird dieser Prozess noch durch Metalloproteinasen (MMP). MMP kommen natürlich in der Haut vor und sind u.a. in der Lage, Kollagen und Elastin abzubauen. Durch UV-Strahlen wird ihre Aktivität übermäßig angeregt. Als Folge wird die Haut trocken und verliert ihre Elastizität. Elastizitätsverlust, ledriges Aussehen, Falten und Pigment- und Altersflecken sind die sichtbaren Folgen.

Da UV-Strahlen sowohl Wolken als auch Fensterscheiben durchdringen, sollte ein angemessener UV-Schutz nicht nur im Strand- oder Skiurlaub verwendet werden, sondern an 365 Tagen des Jahres.

Anwendung

Morgens als letzten Schritt in der Pflegeroutine auf die Haut auftragen. Für einen hohen Schutz mindestens 15 Minuten vor der Sonnenexposition anwenden und vollständig einziehen lassen. Bei erhöhter Sonnenexposition mehrfach am Tag auftragen, um den Lichtschutz aufrecht zu erhalten – insbesondere nach dem Aufenthalt im Wasser. Sonnenschutzmittel großzügig auftragen.
Geringe Auftragsmengen reduzieren die Schutzleistung. Intensive Mittagssonne vermeiden.

Besonderheiten

Frei von Mineralölen, Parabenen & Mikroplastikartikeln, PEGs, Silikonen, Farbstoffen, Tierische Inhaltstoffen, Lactosehaltige Inhaltstoffen, Glutenhaltige Inhaltstoffen, Duftstoffen.

Wirkstoffe

Hauptwirkstoffe:

  • Das UV-Filter-System  Schützt die Haut durch Absorption von UVA- und UVB-Strahlung, wodurch unerwünschte Folgen der UV-Strahlung wie Zellschäden minimiert werden.
  • Anti-Ox Complex (Vitamin E und Vitamin C) – Durch ihre antioxidative Wirkung sind diese Vitamine in der Lage, freie Radikale abzufangen, die durch UV-Licht entstehen können und schützen so die Haut vor oxidativem Stress.
  • Niedermolekulare Hyaluronsäure – Sie ist ein natürlicher Bestandteil der Haut und zeichnet sich durch ihre Fähigkeit aus, ein Vielfaches ihres eigenen Molekulargewichts an Wasser zu binden (1 g Hyaluronsäure kann bis zu 6 Liter Wasser speichern).

Das könnte Ihnen auch gefallen …